Neue Erkenntnisse oder auch Superhelden können Glucken sein

Da heute so ein unglaublich tolles Wetter war, haben wir den Tag genutzt und haben uns aufgemacht zum ersten Frühlingsspaziergang in diesem Jahr.
Neu ist, dass die Maus jetzt selbst läuft und wir die Bauchtrage einfach mal zu Hause lassen konnten. Unglaublich, was das für ein „befreiendes“ Gefühl ist…
Auch die Maus war begeistert darüber, was es da draußen alles so schönes zu entdecken gibt, jetzt, wo alles nicht mehr so kalt und nass ist…

Als wir da so schön in der Sonne spazieren gegangen sind und uns über die warmen Temperaturen gefreut haben, habe ich noch eine neue Entdeckung gemacht. Eine, die mich etwas überrascht und auch ein bisschen belustigt…

Der Supermann ist eine Glucke!!! In meinem Kindskopf steckt ein richtiger Helikopter-Papa…

Kaum waren wir aus unserer kleinen Siedlung raus, an einer Straße, die so selten befahren wird, dass sich-vor-ein-Auto-werfen eine Sache von Stunden wäre, ging es los.
Der Superheld stürzte sich todesmutig auf die Straße, um die Maus vor ihrem sicheren Tod zu bewahren… Ich, als Rabenmutter wollte sie nur an die Hand nehmen. Dem Supermann reichte das nicht aus. Er hat die mittlerweile rebellierende Maus hochgehoben und sie heldenmäßig über die gefährliche Todesstraße getragen.

Endlich am Spielplatz angekommen, ging es weiter… Die Maus war gerade im Begriff, ihren ersten, mit Papa gebackenen Sandkuchen, zu probieren. Da ist der Superheld aufgesprungen und hat sie erneut heldenhaft vor dem sicheren Tod durch den hochgradig toxischen Sand gerettet.

Und damit nicht genug… Im Laufe des Tages wurde die Maus an jeder Stufe, die mehr als fünf Zentimeter hoch war, hoch und runter gehoben. Jede Wiese wurde vor dem Betreten auf alles, was potentiell gefährlich sein könnte untersucht. Und mit potentiell gefährlich meine ich nicht etwas Glasscherben oder Hundehaufen, sondern Stöcke und Steine, denn die Maus könnte ja stolpern.

Eigentlich wollten wir noch die Enten im Park füttern gehen, aber da ich Angst hatte, dass der Superheld, wie ein Verrückter in die Entenschar läuft und sie verjagt, habe ich behauptet das trockene Brot vergessen zu haben…

Man, man… das war ein anstrengender Tag.

Advertisements

5 Gedanken zu “Neue Erkenntnisse oder auch Superhelden können Glucken sein

  1. Jessi schreibt:

    Vielen Dank für diesen lustigen Einblick ins männliche Gluckensein 🙂 Hat zumindest bei mir für Erheiterung gesorgt! Hört sich zudem voll nach meinem Opa – Ur-Opa der Terrorpüppi an. Der lässt zu den benannten Superheldentaten immer noch Markerschütternde Warnungen durch den Raum hallen… VORSICHT!

    Gefällt 1 Person

  2. Frühlingskindermama schreibt:

    Herrlich! Ich finde es schön, das mal umgekehrt zu erleben/lesen. Vielleicht war es die Unsicherheit des ersten richtigen Spaziergangs mit der Kleinen und dass er nix falsch machen wollte? Manchmal liegt es auch daran, dass die Papas meist weniger Zeit mit den Kindern verbringen und nicht genau einschätzen können, wieviel sie ihnen schon zutrauen können. Gutes Beispiel: ich war einmal mit einer befreundeten Familie und meinen Kindern im Park. Mein Großer fährt sehr sicher Laufrad und sehr weit voraus. Die Tochter der Familie hat sich ihm natürlich angeschlossen und fuhr mit. Ich und die andere Mama blieben total ruhig, weil wir aus dem Alltag wussten, dass wir ihnen vertrauen können. Der andere Papa aber machte sich unheimliche Sorgen und wollte schon hinterher rennen. Weil er eben den nachmittäglichen Alltag mit den Kindern nicht miterlebt. Hihi.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • phidalina schreibt:

      Das kann natürlich sein. Die ersten Papa-Elternzeit-Tage waren auch extrem hart für ihn. Ich bin irgendwann abends von der Arbeit gekommen und habe ihn verzweifelt mit einem fieberndem Kind auf dem Schoß vorgefunden. Auf die Frage, was denn los ist, hat er genatwortet „Sie ist so heiß und hat Fieber. Das ist alles so kompliziert… Komm bitte wieder nach Hause!“
      So sind eben die Männer…. Große Kindsköpfe…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s